Kreditgespräch: Warum nicht nur harte Zahlen wichtig sind

Fast jeder Verbraucher benötigt ab und an ein Darlehen. Hochwertige Produkte, zum Beispiel Autos oder Immobilien, werden zum größten Teil über Kredite finanziert. Damit der Kreditantrag bewilligt wird, muss man sich auf das Kreditgespräch sorgfältig vorbereiten. Das Ziel dieses Gesprächs besteht darin, die Bank davon zu überzeugen, das Darlehen zu genehmigen.

Das Kreditgespräch – fast wie ein Vorstellungsgespräch

Bei beiden Formen der persönlichen Vorstellung besteht das Ziel darin, seinen Gegenüber von seiner Persönlichkeit zu überzeugen und sein Anliegen zu genehmigen. Natürlich zählen bei einem Kreditgespräch an erster Stelle die harten Fakten. Das sind beispielsweise das verfügbare monatliche Einkommen, die Bonität und Einträge bei der Schufa (Offizielle Seite). Das alles kann jedoch noch nicht ausreichen, um einen Kredit bewilligt zu bekommen. Beim Kreditgespräch entscheidet der persönliche Eindruck, den der Kunde bei seinem Bankberater hinterlässt darüber, ob sein Antrag Erfolg haben wird oder abgelehnt wird.

Was sollte man beachten?

Damit das Kreditgespräch erfolgreich verläuft, gibt es einige grundlegende Regeln, die eingehalten werden müssen. Sehr wichtig ist die sorgfältige Vorbereitung. Zum Gespräch bringt man alle erforderlichen Dokumente mit. Dazu zählen der Personalausweis, der aktuelle Einkommensnachweis oder Rentenbescheid. Selbständige benötigen üblicherweise die Einkommenssteuererklärung der letzten 2 Jahre. Wenn man alle Unterlagen dabei hat, beweist man damit seine Zuverlässigkeit. An oberster Stelle beim Kreditgespräch steht Pünktlichkeit. Saubere Kleidung und körperliche Hygiene sind ebenfalls Grundvoraussetzungen. Kurz vor dem Gespräch sollte unbedingt vermieden werden, stark riechende Speisen wie zum Beispiel Döner zu verzehren. Auch auf Alkohol verzichtet man besser. Um einen frischen Atem zu haben, kann man eine oder zwei Pastillen kauen, die den Atem erfrischen. Während des Gesprächs bewahrt man Ruhe. Man sitzt am besten ruhig und in aufrechter Körperhaltung da, ohne dabei steif zu wirken. Zum Gesprächspartner stellt man Blickkontakt her. Das vermittelt Vertrauen und Selbstbewusstsein. Verlegenheitsgesten sollten vermieden werden. Dazu zählen unter anderem Räuspern, Hüsteln, unnötiges Bewegen der Hände oder Füße oder das Spielen mit Gegenständen. Falls nötig, kann man das richtige Verhalten ja schon vorher zu Hause üben.

Wenn die harten Fakten stimmen und man sich normal verhält, sind die Chancen für einen erfolgreichen Verlauf des Kreditgesprächs gut. Schließlich verdient die Bank ihr Geld unter anderem mit der Vergabe von Krediten und ist auf Kunden angewiesen, um Gewinn zu machen.