Immobilienfinanzierung ohne Eigenkapital – Vorteile und Nachteile

Die Vergangenheit der Immobilienfinanzierung war davon geprägt, dass Bauherren ein Eigenkapital zwischen 20 und 40 Prozent vorweisen konnten. Das Angebot der Immobilienfinanzierung hat sich seither bedeutend geändert, sodass die Immobilienfinanzierung ohne Eigenkapital keine Seltenheit mehr darstellen.

Die Rahmenbedingungen sind wichtig

Vermehrt setzten sowohl Hypothekenbanken als auch Sparkassen sowie andere Kreditinstitute auf die Offerte einer Null-Prozent-Finanzierung. Durch diese Darlehen entsteht eine hohe Nachfrage, welche sich wiederum in einem wachsenden Kundenbindung äußert. Die Behauptung, dass die Finanzierung für einen Hauskauf ohne Eigenkapital riskanter sei, ist schlichtweg aus der Luft gegriffen und entspricht zudem nur in geringem Maße einer mathematisch ansetzbaren Grundlage. Rahmenbedingungen, wie zum Beispiel das Alter, die Höhe des Kredits sowie die Bonität sind von wesentlich größerer Bedeutung. Die Finanzierung aus gebildeten Rücklagen sowie eine Vollfinanzierung sind jeweils mit Vor- und Nachteilen behaftet, die im Vorfeld gewissenhaft bewertet werden müssen.

Die Vorteile:

  • Bereits angesparte Geldanlagen bleiben bei einer Finanzierung ohne Eigenkapital unberührt und können somit für andere notwendige Anschaffungen ohne finanzielle Mehrbelastung verwendet werden.
  • Trotz des mangelnden Eigenkapitals kann das vorhandene Einkommen in eine eigene Immobilie, als eine Form der Geldanlage, investiert werden.
  • Eventuell anfallende Renovierungsarbeiten können statt in die Finanzierung, in die Verwirklichung der eigenen vier Wände investiert werden.

Die Nachteile:

  • Der Verzicht auf eine Anzahlung zieht einen erheblich höheren Zinssatz nach sich, da das Kreditinstitut keinerlei Grund hat, Kreditsicherheiten zu bewerten.
  • Die Laufzeit der Finanzierung erhöht sich durch die Verringerung des Anzahlungsbetrages in erheblichem Maße.
  • Bei Spekulationsgeschäfte im Bereich der Immobilienwirtschaft kann das investierte Vermögen verloren gehen.

Um für sich selbst zu entscheiden, ob ein eine Vollfinanzierung einer Immobilien überhaupt im Bereich der finanziellen Möglichkeiten liegt, verwendet man am besten einen Hypthekenrechner. Auch kann man einen Darlehensrechner auf kredit-darlehen-rechner.de nutzen, um sich vor einem Bankgespräch über eine Finanzierung zu informieren.

Foto: © Picture-Factory – Fotolia.com