Auto kaufen auf Kredit

Mann im Auto

Der Kauf eines Neuwagens kann durchaus sinnvoll sein, vor allem wenn man sich auf sein Auto hundertprozentig verlassen können muss. Neuwagen sind bekanntlich weitaus weniger anfällig für Reparaturen und bieten zudem immer das neueste an Unterhaltungs- und Sicherheitstechnik.

Nachteil am Neuwagenkauf ist jedoch meist der hohe Preis. Eine günstigere Alternative kann eine Finanzierung sein, beispielsweise ein Bankkredit zum Autokauf oder ein Leasingvertrag, der einem Mietvertrag ähnelt.

Leasing eine Alternative?

Wer sich einen Neuwagen oder ein neuen Gebrauchten finanziert, sieht sich oft mit verhältnismäßig hohen monatlichen Raten konfrontiert. Weitaus günstiger erscheinen da auf den ersten Blick diverse Leasingverträge. Denn wer ein Auto least, kauft es nicht, sondern mietet es für einen vorher vereinbarten Zeitraum. Am Ende dieses Mietvertrages geht das Fahrzeug entweder zurück an den Händler oder man löst es gegen einen Restbetrag aus. Man kauft das Auto also zu einem realistischen Restwert und ist dann auch der tatsächliche und alleinige Eigentümer. Während des Leasingvertrages gehört das Auto nämlich dem Händler – hier mehr zum Thema Leasing.

Autokredit für Privatleute sinnvoller

Im Endeffekt muss man also auch bei einem Leasingvertrag tief in die Tasche greifen, wenn man das Auto langfristig behalten will. Privates Leasing ist übrigens nur in den seltensten Fällen rentabel, es sei denn, man legt Wert darauf, stets einen Neuwagen zu fahren. Ansonsten eignet sich Leasing eher für Geschäftskunden. Privatleute hingegen sind mit einem Autokredit fast immer besser beraten. Vorteil hierbei ist, dass man von Anfang an selbst Besitzer des Wagens ist. Oft bieten Banken auch die Möglichkeit zu einem Barkauf an, sprich, man leiht sich den Neuwagenpreis von der Bank und kann dann damit beim Händler bezahlen. Dadurch kann man von zusätzlichen Bar-Zahler-Rabatten profitieren.

Bis zu 50.000 Euro fürs neue Auto

Wer sich für einen Autokredit entscheidet, muss außerdem nicht unbedingt zu einem Neuwagen greifen. Mit einem Autokredit, der bei der ING-DiBa bei 5.000 Euro beginnt und bis zu einer Höhe von 50.000 Euro gestattet wird, kann sich der Käufer auch für einen Gebrauchtwagen entscheiden. Weiterer Vorteil des Autokredites sind die variablen Vertragsmodalitäten, die es dem Schuldner ermöglichen, auch einmal eine monatliche Rate auszusetzten oder eine größere Summe des Kreditbetrages als Sondertilgung frühzeitig abzubezahlen. Im Übrigen kann mit dem Autokredit der ING-DiBa auch ein teurerer Kredit ausgelöst werden, sollte man bereits in einer Finanzierung stecken.

Wer die Anschaffung eines Autos plant, sollte sich also Gedanken in Hinsicht auf Neu- oder Gebrauchtwagen machen sowie die Finanzierung durchspielen. Eine solche Anschaffung muss schließlich gut durchdacht sein.

Foto: © Minerva Studio – Fotolia.com